top of page
  • Ina

Toxische Liebe

Immer wieder möcht‘ ich Dir schreiben

In deinen Armen liegen bleiben

Doch eines hält mich stets zurück

Das Wissen über unser „Glück“


Wir waren und werden es nie sein

Ein glücklich Paar - nicht mal zum Schein

Stattdessen plagen wir uns Jahr für Jahr

Mit bloßen Floskeln immer dar


Schreiben, ja das können wir

Einen Roman, nein ganze vier

Ein Ergebnis scheint nie das Ziel

Jeder Stich ins Herz einer zu viel


Dennoch können wir’s nicht lassen

Die nächste Nachricht zu verfassen

Geschworen dies ist die Letzte gar

Mitten rein in die Gefahr


Gefährliche Liebe, wenn überhaupt

Die mehr als nur die Seele raubt

Ich wünscht ihr wär endlich frei von ihr

Mein Herz losgelöst von Dir


So sehr ich auch hoffe & bange

Den Kampf kämpfe, schon so lange

Immer wieder suchst Du mich heim

Lässt mich gleichsam wieder allein


Selbst wenn ich mich zwinge immerzu

Lässt Du mich dennoch nicht in Ruh

Du bist nach wie vor ein Teil von mir

Anscheinend bis ich den Verstand verlier


Warum nur kannst Du mich nicht lieben

Wie mir tausendfach geschrieben

Denn wäre Dein Herz wirklich mein

Könnten wir doch glücklich sein


Denn mein Herz gehört Dir seit langem

Ganz einfach hast du’s eingefangen

Nur zu schätzen wusstest Du es nie

Drauf rumgetrampelt bis es schrie


Ich weiß nicht mehr, was zu tun ist

So erfolglos war bisher jede List

Dich zu vergessen gelingt mir nicht

Also schreib ich ein Gedicht

Yorumlar


bottom of page